VERSCHOBEN: Konzert mit Juliane Banse & Henri Bonamy

25.11.20

–––

Karl Amadeus Hartmann-Gesellschaft
Franz-Joseph-Str. 20
80801 München

Dieses Konzert ist aufgrund des Bund-Länder-Beschlusses vom 28.10.2020 vorläufig abgesagt – wir bemühen uns um einen Ersatztermin, der Ihnen an dieser Stelle baldmöglichst bekanntgegeben wird. Herzlichen Dank für Ihr Verständnis!

PROGRAMM
Karl Amadeus Hartmann (1905–1963): Lamento
Kantate nach Gedichten von Andreas Gryphius für Sopran und Klavier
#
Erwin Schulhoff (1894–1942): Aus den 5 Pittoresken op. 31 für Klavier solo
Nr. 4 One-Step
Nr. 5 Maxixe
#
Francis Poulenc (1899–1963): Drei kleine Stücke für Klavier solo
Pastourelle, FP 45, Modéré
Quinze improvisations pour piano, FP 176, Nr. 15 „Hommage à Edith Piaf“
Trois pièces, FP 48, III. Toccata
#
Viktor Ullmann (1898–1944): Aus der Klaviersonate Nr. 5 op. 45
II. Andante

Juliane Banse (Sopran)
Henri Bonamy (Klavier)

Eine Veranstaltung der © Karl Amadeus Hartmann-Gesellschaft e.V.,
gefördert durch: Bayerisches Staatsministerium für Wissenschaft und Kunst, Kulturreferat der Landeshauptstadt München sowie Bezirk Oberbayern.

Diese Veranstaltung fand in der Vergangenheit statt.